ProScreen - Senkrechtmarkisen als Vorbau- oder Einbausystem

Der stabile und robuste FLEXALUM® ProScreen besteht aus qualitativ hochwertigen Komponenten, wie Kasten, Bedienungsarten, Gewebe, Führungssystem und Fallprofile. Von allen Komponenten wurden verschiedene Ausführungen entwickelt, um für nahezu alle baulichen Gegebenheiten die richtige Lösung bieten zu können.


ProScreen - Referenz Beispiel


Proscreen


Kästen

Der FLEXALUM® ProScreen umfasst vier Systeme in verschiedenen Ausführungen, die für nahezu alle Bauwerke geeignet sind. Die Wahl hängt u. a. von den Abmessungen des Fensters und dem gewünschten Design ab.

Typ Eckiger Kasten Abgeschräger Kasten Ohne Kasten max. dimensionen in mm
57 x     1400 x 2100/2200
75 x x   2600 x 2900/2900
85 x x   2600 x 3000/3400
95 x   x 3500 x 4000

 

Eckiger Kasten Abgeschrägter Kasten Ohne Kasten

 

FLEXALUM® ProScreen kann je nach der Größe der Ausführung als Vorbau- oder Einbausystem verwendet werden. Beim Vorbausystem wird der Kasten außen am Fensterprofil oder an der Fassade angebracht. Beim Einbausystem wird ProScreen hinter der Fassade angebracht.

Vorbausystem Vorbausystem  Einbausystem

 

Beschichtung

Der ProScreen-Kasten besteht aus stranggepresstem Aluminium mit einer eloxierten Oberfläche bzw. mit einer einbrennlackierten Pulverbeschichtung in allen gewünschten RAL-Farben. Die Endkappen des Kastens bestehen aus Aluminiumguss und werden pulverbeschichtet. 

Standard und Gegenrollrichtung

Das Glasfasergewebe von HunterDouglas® kann auf zwei verschiedene Weisen aus dem FLEXALUM® ProScreen-Kasten abgerollt werden:

  • Standardrollrichtung (links)
  • Gegenrollrichtung (rechts)*

* Nur mit dem ProScreen-Kasten im eckigen Design möglich.

 

Standard Rolling
Linksroller Rechtsroller*

 

Gruppenanlagen

FLEXALUM® ProScreen bietet die Möglichkeit, zwei oder drei Behänge zu koppeln und dadurch mit demselben Motor anzutreiben. Diese Kopplung ist in einem durchgehenden Kasten (75 oder 85) bzw. mit Einzelkästen möglich, die seitlich miteinander verbunden werden (75, 85 und 95).

Bei gekoppelten Behängen mit Einzelkästen und gemeinsamer Führungsschiene entsteht zwischen den Kästen ein Abstand von wenigen Millimetern.
Proscreen

Kopplung mit durchgehendem Kasten und Einzelkästen